netzwerk
  netzwerk

  GFI-GEMEINSCHAFTSSTAND AUF DER FRUIT LOGISTICA 2013
 

Netzwerk-News vom 13. Februar 2013
„Vielfalt in Einheit”: Plattform der deutschen Frischemärkte geht mit neuem Messestandkonzept in die 4. Generation

Vom 6.-8. Februar 2013 findet in Berlin die Weltleitmesse des Frischfruchthandels, die Fruit Logistica statt. Sie ist das erste Highlight des Jahres für die deutschen Frischemärkte. Auf dem Stand E-12 in Halle 21 bringen sie ihre Kompetenz als moderne, vielseitige und qualitativ hochwertige Drehscheiben für Frischeprodukte zum Ausdruck.

Im 12. Messejahr wird der GFI-Gemeinschaftsstand mit einem neuen Konzept in die 4. Generation gehen.

Uwe Kluge, GFI-Vorstandsvorsitzender, erläutert die Entwicklung: „Alle 3 Jahre verbessern wir unser Messestandskonzept. Wir verzichten zukünftig auf die Einzelcounter der Mitglieder und haben nun mit einem großen Info-Counter einen zentralen Anlaufpunkt für Messebesucher, die Informationen und Gespräche wünschen. Mit dieser Botschaft „Vielfalt in Einheit” zeigen wir klar und deutlich die Modernität und Bedeutung der Frischemärkte.“

Durch das neue Konzept konnte auch die Standfläche um 25% auf 300 m2 reduziert werden. Uwe Kluge: „Damit sind wir ’kleiner, aber feiner’, aber immer noch einer der größten Aussteller. Wir sind sehr gespannt auf die Resonanz der Besucher.“

Die deutschen Frischemärkte präsentieren sich seit dem Jahr 2002 auf der Fruit Logistica und seit 2004 auf dem großen GFI-Gemeinschaftsstand. Der Messestand dient vor allem den Großhändlern und Importeuren, die auf Großmärkten ansässig sind, als willkommene Plattform für Gespräche und Verhandlungen mit Kunden und Lieferanten aus aller Welt. Für GFI steht das Networking im Vordergrund. Zahlreiche Marketingpartner und neue Mitglieder wurden auf der Messe gewonnen.
 

 
  partner und sponsoren
  archiv
 » News 2016
 » News 2015
 » News 2014
 » News 2013
 » News 2012
  märkte live
  fr. logistica