verbraucher
  IN DER WELT DER FARBEN UND ZUSATZSTOFFE
 

Verbraucher-News vom 2. April 2014
Kleine Forscher im SCOLAB Schülerlabor

Schutzbrillen auf und los geht’s: Für die Zweitplatzierten des
» Kochwettbewerbs der „Alsterdetektive“ am 18. Oktober 2013 ging es am 25. Februar 2014 ins Schülerlabor „Scolab“ des Hamburger Großmarkts.

Auf dem Tagesprogramm stand die Erforschung von Farbstoffen und Aromen in Lebensmitteln. Welche Farbstoffe können aus Gemüse gewonnen werden? Wie macht man aus Rotkohl mal schnell „Grün-“ oder „Blaukohl“? Warum werden Tic Tacs in einer bestimmten Lösung blau? Diesen und vielen anderen spannenden Fragen gingen die 17 Schüler aus einer Grundschule im Norden Hamburgs nach.

Fleißig wurden Karotten, Paprikas, Tomaten, Petersilie, Süßkartoffeln und Rotkohl geschnitten und mit allerlei Chemikalien vermischt: Dies ergab viele bunte und überraschende Ergebnisse. Zum Abschluss fand eine „Geruchsprobe“ statt. Chemisch erzeugte Aromen wurden gerochen und echten Früchten zugeordnet.

Nachdem beim Kochwettbewerb gebrutzelt und probiert wurde, ging es im Schülerlabor mitten in die Welt der Farben und Zusatzstoffe. Da sieht man anschließend das Essen mit anderen Augen – aber der Appetit ist keinem der Schüler vergangen: Die Schale mit frischen Äpfeln, die im Labor stand, wurde noch schnell geplündert, bevor es wieder nach Hause ging.

» www.alster-detektive.de





Fotos: Hamburgische Bürgerschaft

 
  partner und sponsoren
  archiv
 » News 2016
 » News 2015
 » News 2014
 » News 2013
 » News 2012
  Presse
 » Presseberichte