der grossmarkt
  WÄRMEVERSORGUNG FÜR DIE ÖSTLICHE HAFENCITY
 

Großmarkt-News vom 30. Januar 2012
Dalkia GmbH und Großmarkt Hamburg prüfen Möglichkeit zur Errichtung einer Heizzentrale auf dem Großmarktgelände

Dalkia hat sich im Jahr 2009 in einer europaweiten öffentlichen Ausschreibung, durchgeführt von der HafenCity Hamburg GmbH, für die Wärmeversorgung der östlichen Hafencity gegen alle anderen Bewerber durchgesetzt. Ihr Energiekonzept sieht eine Nahwärmeversorgung mit dezentralen, an verschiedenen Standorten innerhalb und außerhalb der HafenCity gelegenen Erzeugungseinheiten vor, in welchen hauptsächlich die erneuerbaren Energieträger Holz und Biomethan zum Einsatz kommen. Ein Teil der Energie soll in hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung in Blockheizkraftwerken erzeugt werden. Ein Rahmenvertrag zwischen Dalkia und der HafenCity Hamburg GmbH, welcher die Versorgung aller Gebäude in der östlichen HafenCity sicherstellt, ist bereits geschlossen. Die größte der Energieerzeugungsanlagen, mit einer installierten Leistung von ca. 35 MW soll nach den Planungen der Dalkia auf dem Gelände des Großmarktes entstehen und ab 2016 den Großteil der Wärmeversorgung leisten.

Dalkia-Geschäftsführer Andreas Baude: „Das Biomasse-Heizwerk am Großmarkt ist der Grundpfeiler unseres technischen Konzepts in der HafenCity, denn es ermöglicht die Erzeugung von grüner Wärme mit besonders niedrigen CO2-Emissionen. Ich freue mich, dass die Gespräche mit dem Großmarkt so konstruktiv verlaufen, dies ist eine wichtige Grundvoraussetzung, damit das Heizwerk in 2016 ans Netz gehen kann.“

Da sich die Planung bzw. die Realisierung des Projektes über mehrere Jahre hinzieht, wurde der derzeitige Gesprächsstand zwischen Dalkia und dem Großmarkt in einer Absichtserklärung schriftlich festgehalten. Dazu Großmarkt-Geschäftsführer Torsten Berens: „Die Realisierung eines entsprechenden Heizwerkes auf dem Großmarktgelände hier in Hammerbrook ist nach ersten Vorprüfungen bzgl. des Platzbedarfes von ca. 2.000 m2 grundsätzlich möglich.“

Bereits seit Herbst 2011 ist Dalkia auf dem Gelände des Großmarkts in Sachen Wärmeversorgung aktiv. Die Dalkia betreibt dort eine 2 MW Holzkesselanlage, welche ihr Schwesterunternehmen Veolia Umweltservice Nord GmbH in Zusammenarbeit mit der Großmarkt Hamburg Verwaltungsgenossenschaft eG im Jahr 2003 zur Versorgung des Großmarkts errichtet hat. Verfeuert wird auf dem Großmarkt gesammeltes Restholz (Kisten, Paletten etc.), welches so einer sinnvollen energetischen Nutzung zugeführt wird.

Dalkia, ein Tochterunternehmen von VEOLIA Environnement und EDF, ist in Europa führend als Anbieter von Energiedienstleistungen für Kommunen und die öffentliche Hand, Industrie und Gewerbe. Kernkompetenz des Unternehmens ist die Optimierung der Energieeffizienz für eine nachhaltige Entwicklung. Dalkia bietet seinen Kunden maßgeschneiderte energieeffiziente Individual- und Komplettlösungen: Management und Betrieb von Wärmenetzen und Energieanlagen, Ingenieurdienstleistungen, Wartung und Betrieb sowie technisches Services für gewerbliche und industrielle Liegenschaften. Mit 53.500 Beschäftigten erwirtschaftete Dalkia in 42 Ländern 2010 einen Umsatz von 8,6 Mrd. Euro.

Der Großmarkt Hamburg ist das Frische-Zentrum des Nordens für Obst, Gemüse und Blumen. Sage und schreibe 400 Marktfirmen mit insgesamt 2.400 Beschäftigten arbeiten auf dem 27,3 ha großen Gelände und machen die Nacht zum Tag. Auf dem Großmarkt kaufen nicht nur Wochenmarkthändler und Inhaber von Obst- und Gemüsefachgeschäften ein, sondern auch Gastronomiebetriebe, Cateringunternehmen und Großküchen. Das Angebot überzeugt mit Frische, Qualität und Vielfalt: Ob Gemüse und Obst auch konventionellem Anbau oder in Bio-Qualität, ob aus heimischen Gefilden, aus Nord- und Südeuropa oder von Übersee - auf dem Hamburger Großmarkt bleibt kein Wunsch offen.
 

 
  partner und sponsoren
  archiv
 » News 2016
 » News 2015
 » News 2014
 » News 2013
 » News 2012
  Weblink
 » Dalkia GmbH
  Quicklink
 » Zertifizierungen